Abnehmen im Schlaf

Abnehmen im Schlaf – Ein Traum wird war

Abnehmen im Schlaf, wie schön wäre das. Wer träumt nicht davon sich abends in sein Bett zu legen und besonders dem Fettgewebe gute Nacht zu sagen. Mehr als 50 % aller Deutschen sind mit ihrem Gewicht unzufrieden und es werden stetig mehr. Der Trend der immer dicker werdenden Gesellschaft herrscht nicht nur in Deutschland, momentan ist Deutschland auf Platz 4 unter den fettesten Menschen der Welt und ist damit Europameister im Dick-werden. Also was würde sich da nicht am besten anbieten wenn nicht Abnehmen im Schlaf. Jetzt kommt´s, abnehmen im Schlaf ist kein Traum mehr sondern Realität.

Die ganze Idee Abnehmen im Schlaf kommt von Hr. Dr. Detlef Pape, welcher die Diät entwickelt hat, jedoch hat das ganze einen Haken, in dem Buch „Schlank im Schlaf“ welches 2006 erschienen ist, wird klar gestellt, dass die Abnehm-Tipps sich an Menschen richtet, welche einen BMI von über 25 haben.

Insulin-Trennkost ist das Stichwort.

Laut Dr. Pape hemmt das körpereigene Hormon den Abbau von Fettgewebe. Der Körper produziert es um den Blutzuckerspiegel zu senken, welcher durch kohlenhydratreiche Mahlzeiten in die Höhe schießt. Als Reaktion werden Zuckermoleküle aus dem Blut aufgenommen.

Durch diesen Prozess wird der Körper dazu animiert Fett zu speichern und blockiert demnach die Fettverbrennung. Also was tun, laut Dr. Pape wird dazu geraten den Insulin-Spiegel gering zu halten. Die nötigen Kohlenhydrate, damit der Körper überhaupt funktionieren kann, sollen tagsüber dem Körper zugeführt werden, gleichzeitig muss abends komplett darauf verzichtet werden. Des Weiteren müssen zwischen den einzelnen Mahlzeiten fünf Stunden Pause liegen. Um den Effekt Abnehmen im Schlaf nicht zu untergraben muss ebenfalls auf gesüßte Getränke verzichtet werden, ebenso ist zu raten Asphartam-haltige Getränke zu vermeiden, da dieser Stoff vom Körper nicht abgebaut werden kann und im Körper zu einem Nervengift umgewandelt wird, dieses Gift erhöht das Krebsrisiko.

Stoffwechsel anregen – den Körper aktiv werden lassen

Menschen die wenig essen hungern, nehmen aber nicht zwangsläufig ab. Grund dafür ist, dass der menschliche Körper sich an die reduzierte Zufuhr von Nahrung bzw. Nährstoffe gewöhnt und dadurch mit weniger Verbrauch arbeitet und funktioniert. Jedoch nicht optimal, folgende Anzeichen können bei einem verlangsamten Stoffwechsel, ausgelöst durch fehlerhaftes Essverhalten Auftreten:

  • niedrige Kerntemperatur (auch bei normaler Raumtemperatur neigt man dazu zu frieren),
  • Antriebslosigkeit (oft wird dieses Symptom mit Faulheit oder mit einem psychischen Problem assoziiert),
  • unverhältnismäßige Müdigkeit (trotz genügend Schlaf ist man müde und gereizt) sowie Konzentrationsschwäche.

Mit der falschen Strategie verschwendet man Zeit und Nerven. Wenn man zu viel isst nimmt man nicht ab, zu wenig essen ist aber auch nicht optimal also wie nehmen Sie ohne Sport ab und wie geht das mit abnehmen im Schlaf.

So funktioniert Abnehmen im Schlaf

Sobald wir in die Tiefschlafphase geraten, beginnt der Körper zu arbeiten um sich für den folgenden Tag und die damit einhergehenden Umwelteinflüsse zu rüsten. Giftstoffe werden abgebaut, Zellen werden repariert und neu gebildet, das Gewebe wird gestrafft. Zusammengefasst, der Körper regeneriert sich und dieser Prozess benötigt Energie und das nicht zu wenig.

Um im Schlaf abnehmen zu können, muss man dafür sorgen, dass der Körper seine Energie für den nächtlichen Regenerationsprozess aus den Fettzellen gewinnt. Aber das passiert nur wenn der Insulinspiegel auf ein niedriges Niveau absinkt.

Hier muss man nicht nur darauf achten was man isst sondern auch wann. Denn der Insulinspiegel pendelt sich nur auf das gewünschte Niveau ein, wenn die Zeit zwischen den Mahlzeiten, wie oben bereits genannt, 5 Stunden beträgt. Das bedeutet, dass zwischen den Mahlzeiten kein einziger Bissen zu sich genommen werden darf, ansonsten funktioniert abnehmen im Schlaf nicht.

So können Sie im Schlaf abnehmen – Essen im Takt der inneren Uhr

– Morgens: Viele Kohlenhydrate, kein Tierisches Eiweiß. Mittlere Insulinbilanz

– Mittagessen: Mischkost mit vielen Kohlenhydraten, Eiweiß pflanzlicher und tierischer Herkunft. Hohe Insulinbilanz

Oder alternatives Mittagessen. Dies beschleunigt das Abnehmen im Schlaf, sollte jedoch nicht dauerhaft zu sich genommen werden, da der Körper ein gewisses Maß an Kohlenhydrate benötigt um zu funktionieren.

– Mittagessen: bestehend aus Eiweiß und null Kohlenhydrate. Niedrige Insulinbilanz

– Abendessen: bestehend aus Eiweiß und null Kohlenhydrate. Niedrige Insulinbilanz

abnehmen im schlaf