Mittel zum Abnehmen

Eine hohe Anzahl von Menschen bei denen sich die Fettzellen gegen Diäten erfolgreich widersetzen, ziehen Mittel zum Abnehmen in Betracht. Aber auch Menschen die eine einfache Lösung suchen, da sie keinen Diätplan befolgen wollen tun dies. Kurz vorab, Mittel zum Abnehmen sind für eine gesunde, langanhaltende Reduzierung von Körpergewicht nicht geeignet, da Sie für die dauerhafte Aufnahme untauglich sind. Somit ist nach der Absetzung der Präparate der JoJo-Effekt vorbestimmt, an einer Ernährungsumstellung kommen sie auch mit Mittel zum Abnehmen nicht vorbei. Ob und wann diese Präparate sinnvoll sind und was man beachten muss, erfahren Sie hier.

Auf der Suche nach Mittel zum Abnehmen trifft man auf folgende Arten

– Appetitzügler

– Fettaufnahmehemmer und Sättigungsmittel

– Stoffwechselanreger

– Diät-Drinks / Formula-Diäten

Fettaufnahmehemmer und Sättigungsmittel

Hier werden sogenannte Quellstoffe eingesetzt, diese nehmen im Magen Flüssigkeit auf und vervielfachen dadurch ihr Volumen. Die Folge: Es ist weniger Platz im Magen und wir sind schneller Satt. Dennoch sollte man folgendes wissen.

–    Bei der Einnahme gibt es eine gewisse Zeitspanne, die das Mittel zum Abnehmen braucht um aufzuquellen. Während dieser Zeit darf keinesfalls gegessen werden. Ansonsten laufen Sie Gefahr immense Magenschmerzen in Kauf zu nehmen. Da der Magen durch zu wenig Platz überdehnt wird.

–    Diese Präparate haben dann nur einen Zweck wenn man sich ganz genau an den beigefügten Plan hält. Hier darf keinesfalls zwischendurch was gegessen werden.

Mittel zum Abnehmen welche die Fettaufnahme verhindern. Fett das über die Nahrung aufgenommen wird erkennt der Körper nicht und wird auf normalem Wege ausgeschieden. Dennoch gibt es Nachteile.

–    Einige Fette sind für den Körper Essenziell damit er funktioniert, die enthaltenden Fettehemmer machen jedoch keinen Unterschied zwischen gute und schlechte Fette.

–    Wer trotz dieser Mittel zum Abnehmen Fetthaltig isst, muss mit Durchfall und Blähungen rechnen.

Diätdrinks

Ziel ist es die tägliche Kalorienanzahl so sehr zu senken, so dass der Körper in ein Defizit gerät. Der Körper wird durch die reduzierte Zufuhr zum Abbau des Fettgewebes angeregt. Zusätzlich wirkt der erhöhte Eiweißgehalt auf den Fettstoffwechsel anregend. Das hört sich schon mal alles gut an, dennoch haben diese Formula-Diäten ihre Tücken.

–    Bei den meisten Diätdrinks ist der Ballaststoffgehalt nicht ausreichend, oft wird vergessen darauf hinzuweisen diesen Mangel durch normales Essen auszugleichen. Das hat Verstopfung zur Folge.

–    Das Sättigungsgefühl entsteht im Gehirn, dieser Mechanismus ist ein komplexer Vorgang. Zur Produktion von Neurotransmittern, welche dem Körper vermitteln, dass der Zustand Satt eingetreten ist, muss tatsächlich gegessen werden. Demnach ist das Sättigungsgefühl nicht langanhaltend.

–    Hier muss man sich, wie bei vielen Mittel zum Abnehmen, genau an den Plan halten. Sonst nimmt man sogar zu anstatt ab.

Anreger für Stoffwechsel und Fettverbrennung

Diese Rubrik der Mittel zum Abnehmen ist das Gegenteil von Transparent. Teilweise sind hier Abführmittel beigefügt. Dadurch fehlt dem Körper die Zeit für die Nährstoffaufnahme, stellen Sie sich Bulimie vor nur durch ein anderes Loch. Ob diese Mittel für den natürlichen Stoffwechsel gesund sind, kann man bezweifeln.

Vernünftige Mittel basieren auf L-Carnitin einer Aminosäure. Hier wird ein natürlicher Stoffwechselvorgang angeregt und zwar der Umsatz von Lipiden in Energie. In jedem Fall sollte dennoch Rücksprache mit dem Arzt Ihres Vertrauens gehalten werden.

Appetitzügler – Russisch Roulett mit Mittel zum Abnehmen

Dieser Bereich der Mittel zum Abnehmen hat schon vielen Menschen das Leben gekostet. Es hat einen guten Grund, dass es auf dem deutschen Markt kaum erhältlich ist. Jedoch werden diese Mittel durch das Internet für jeden zugänglich gemacht. Appetitzügler stellen einen schweren Eingriff in das Nervensystem und den Hormonaushalt dar.

–    Teilweise machen die Präparate süchtig

–    Manche dieser Medikamente beinhalten Stoffe, welche in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz fallen und demnach keines falls als Mittel zum Abnehmen gentutzt werden sollte.

–    Wie oben erwähnt kosten diese Mittel zum Abnehmen jährlich vielen Menschen das Leben.

mittel zum abnehmen